Neuigkeiten

Alle Abteilungen auf einen Blick

>> nur Neuigkeiten des Hauptvereins anzeigen
Geschäftsbericht für das Jahr 2016 des 1. Vorsitzenden

 Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen und trotzdem zu hoffen, dass sich etwas ändert.“   ( Albert Einstein)

Das ist es gerade, was die Vereine heute belastet,

liebe Mitglieder und Freunde des TBG.

Die Vereine stehen heute in einem schärfer werdenden Wettbewerb im Sport- und Freizeitsektor. Die Gesellschaft hat sich verändert und damit auch die Mitglieder und deren Eltern. Es gilt Zukunft zu gestalten, anstatt sie abzuwarten.

Neue Aufgaben erfordern neue Denkweisen und Ideen zur Lösung. Am wirtschaftlichsten und effizientesten sind Ideenfindung und Management, wenn auf das gesammelte „interne Kapital“ eines Vereins, auf das Wissen und die Kreativität der Mitglieder, zugegriffen wird. Beides ist in jedem Verein vorhanden.

Im Sinne von Einsteins Worten  hat sich  der Turnrat Gedanken gemacht, wie wir unseren Verein für die Zukunft aufstellen können. Dafür ist eine Satzungsänderung notwendig, die Sie im Laufe des Abends beschließen sollen.

Die Führung des Vereins muss in absehbarere Zeit verjüngt werden. Deshalb ist der § 8 der wichtigste Punkt der Satzungsänderung. Es soll die Möglichkeit geschaffen werden, einen Geschäftsführer gegen Bezahlung zu ernennen, der den Vorsitzenden von der Routinearbeit entlastet. Wir erhoffen uns, auf dieser Grundlage aus dem Mitglieder- bzw. Elternkapital dies bewerkstelligen zu können.

Unschöne Ereignisse in einer Abteilung haben uns den Schwachpunkt im § 5 „Beenden der Mitgliedschaft“ vor Augen geführt. So haben wir diesen § 5 in den Punkten 5.3 und 5.4 angepasst, deren Beschluss in dieser Sitzung ansteht.

Das Jahr 2016 war geprägt von intensiver Trainingsarbeit, aber auch von Spaß und Freude bei den Freizeitsportlern und bei den Feiern in den einzelnen Abteilungen.

Im Januar haben die Junghandballer die Christbäume in Neulußheim gegen eine Spende eingesammelt und entsorgt. Traditionell beteiligten sich die Leichtathleten beim Ferienspaß. Auf dem  Weihnachtsmarkt waren die Handball- und die Leichtathletikabteilungen vertreten. Die jährliche Grundreinig der vereinseigenen Halle wurde dankenswerterweise durchgeführt – Dank an die entsprechenden Abteilungen.

Der 3. Ortsstaffellauf war für den Gesamtverein ein Höhepunkt im Jahresablauf. Bei den Sportlern stand der Ehrgeiz, gute Zeiten zu erreichen, im Vordergrund. Bei den Vereinen und Firmen lag der Schwerpunkt an kreativen „Kostümen“ und Spaß beim Lauf. Die Runden beim Sponsorenlauf wurde je nach Lust gelaufen, gewalkt oder nur gegangen.  Der Sponsorenlauf erbrachte 600 Euro, die den Verantwortlichen des Jugendtreffs Point übergeben wurden.

Auch im Jahr 2016 haben wir wieder die Senioren des Vereins zum Adventskaffee eingeladen.  Helmut Beck zeigte in einem Film die Aktivitäten der Abteilungen im Jubiläumsjahr 2014. Bei Kaffee und Kuchen wurde ein reger Gedankenaustausch gepflegt.

Der Verein legt großen Wert auf Grundausbildung und Fortbildung. Kinder und Jugendliche werden deshalb nach den neuesten Erkenntnissen trainiert.

Großen Dank gebührt der Gemeinde Neulußheim für die kostenlose Überlassung der gemeindeeigenen Trainingsstätten für unsere Jugend. Ein Wermutstropfen in der Trainingsarbeit ist die Aschenbahn auf dem Sportplatz. Sie ist inzwischen  so uneben, dass ein Leistungstraining aus Verletzungsgefahr nicht mehr durchgeführt werden kann. Wir müssen nach Lösungen in Nachbargemeinden suchen.  Auch die Hallensituation im Winter ist angespannt. Zu manchen Trainingszeiten trainieren zwei Abteilungen in der großen Halle, abgetrennt nur durch den Vorhang. Der Lärmpegel ist für Trainer und Sportler sehr belastend, die Trainingsmöglichkeiten unbefriedigend.

Bei den politisch Verantwortlichen bedanke ich mich für die finanzielle Unterstützung im abgelaufenen Geschäftsjahr.

Der Schulleitung und den Hausmeistern der Lußhardt- Grundschule danke ich für ihr Verständnis und harmonische Zusammenarbeit.

Mein besonderer Dank gilt meinen Vorstandskollegen, dem Turnrat und den vielen ehrenamtlichen Übungsleitern und Helfern für ihren engagierten Einsatz.

„Was erwartet uns 2017?

  • Das Großereignis „Der Lauf rund um den Meßplatz“ mit Sponsorenlauf für den Förderverein der Lußhardt-Grundschule. Dazu laden wir alle Mitbürger Neulußheims ein. Jeder kann sich beteiligen. Großeltern und Eltern dürfen auch ihre Kinder bzw. Enkel laufen lassen. Wichtig ist: niedrigster Einsatz für 1 Runde ist 1 Euro.
  • Die RSG Abteilung richtet spannende Wettkämpfe auf Badischer und Baden-Württembergischer Ebene aus.
  • Die Heizkörperregulierungen sollen dem neuestens technischen Stand angepasst werden.

Ihnen danke ich für Ihr Interesse am Turnerbund Germania und wünsche einen harmonischen Verlauf der Jahreshauptversammlung.

                                                                                                                                       Neulußheim,  im März 2017

 

Sigrid Beck, Vorsitzende

 

Verfasst von s.beck am 03 Mar 2017
Powered by CuteNews
Bundesfreiwilligendienst