Neuigkeiten

Alle Abteilungen auf einen Blick

>> nur Neuigkeiten des Hauptvereins anzeigen
Leichtathleten starten in die neue Saison

Allen voran die Jungs der U16 Jan Deckert und Lukas Braun. Jan Deckert spielte seine Explosivität sowohl im 30 Meter Sprint als auch im Kugelstoßen aus. Im Vorlauf zeigte Jan einen blitzsauberen Lauf und  lief mit 4,66 Sekunden die schnellste Zeit. Leider konnte er dies im Endlauf nicht ganz wiederholen und stürmte nach 4,75 Sekunden als Zweiter durch das Ziel. Nichts anbrennen ließ Jan im Kugelstoßen. Bereits im ersten Versuch stieß er die 4 Kilogramm schwere Kugel über die zehn Meter Marke. Bedeutete dies schon eine neue Bestleitung, packte Jan im letzten Versuch nochmals drauf und siegte mit 10,59 Meter deutlich vor der Konkurrenz.  Auch Lukas Braun sprintete im 30 Meter Sprint mit 4,85 Sekunden eine gute Zeit. Leider  musste er wegen leichter Blessuren den Endlauf absagen. Dafür lief es im Hochsprung sehr gut. Trotz extrem langer Wartezeiten und normalen Hallenboden überwand Lukas gleich im ersten Wettkampf seine aktuelle Bestleistung von 1,60 Meter.

Bei den Mädchen war Lea Hoffmann in der Klasse W11 am Start. Lea lief in ihrem Vorlauf feine 5,77 Sekunden schnell. Leider war dies nur die sechstschnellste Zeit, die nicht mehr für den Endlauf qualifizierte. Im Weitsprung hingegen gelang Lea im letzten Versuch mit 3,39Meter eine schöne Weite, die zum Vierten Platz reichte.

In der Klasse W12 war Maike Deckert für die Abteilung am Start. Auch Maike hatte etwas Pech mit der Qualifikation zum Endlauf. Mit guten 5,38 Sekunden lief sie als sechstplatzierte nur um drei Hundertstel am Endlauf vorbei. Im Hochsprung hatte sie jedoch dann das Glück auf ihrer Seite. In einem hochklassigen Wettkampf sprangen gleich drei Mädchen über die 1,24 Meter. Maike benötigte dafür jedoch die wenigsten Versuche, und gewann daher diesen Hochsprungwettbewerb. Hanna Stöhr und Laura Tagscherer traten in dem sehr großen Starterfeld mit 25 dreizehnjährigen Mädchen an. Hanna zeigte im 30 Meter Sprint mit 5,48 Sekunden eine feine Zeit. Auch im 30 Meter Hürdensprint, der zweimal zu absolvieren war, lief Hanna  zwei gleich schnelle Läufe und auf einen Platz im Mittelfeld. Auch Laura Tagscherer zeigte in beiden Disziplinen eine aufsteigende Tendenz.

Auch in der Klasse W14 waren mit Lara Verhoeven, Sarah Schlusche und Vanessa Weiß gleich drei Mädchen der Abteilung am Start. Der Sprint ist die Stärke von Lara und so sprintete sie mit 4,99 Sekunden im Vorlauf die schnellste Zeit. Im Endlauf steigerte sie diese Zeit noch auf 4,97Sekunden, musste sich aber mit nur einer hundertstel Rückstand geschlagen geben. Auch Sarah Schlusche zeigte im Vorlauf mit 5,13 Sekunden einen flotten Lauf. Im Endlauf steigerte sie sich als viertplatzierte auf 5,08 Sekunden. Ihre Medaille holte sich Sarah dann im Hochsprung ab. Mit feinen 1,36 Meter übersprang auch sie auf normalen Hallenboden ihre letztjährige Bestleistung. Im Kugelstoßen mit der 3 Kilogramm schweren Kugel lagen die drei Mädchen nur wenige Zentimeter auseinander. Sarah stieß als die zierlichste feine 6,89 Meter weit. Lara toppte diese Weite als viertplatzierte um einen Zentimeter und Vanessa Weiß stieß gleich in ihrem ersten gültigen Versuch exakt sieben Meter weit, und wurde damit Dritte. Noch mehr als über ihren dritten Platz im Hochsprung, freute sich Vanessa über ihre neue Bestleistung. Gute 1,32 Meter stehen nun für die vierzehnjährige als neue Bestleistung fest. Die in der Klasse W15 startende Emily Nikolay trat im Kugelstoßen an, und steigerte ihre Bestweite gleich um sechzig Zentimeter auf nun 7,72 Meter und wurde mit dieser Leistung Dritte.

Den Schluss der Veranstaltung bilden immer die 4x60 Meter Pendelstaffeln. Hier traten bei der weiblichen U14 Hanna, Laura, Maike und Lea und wurden als jüngste Staffel gute Vierte. Den Sieg in der Altersklasse U16 ließen sich Lara, Sarah, Vanessa und Emily nicht nehmen. Mit deutlichem Vorsprung gewannen die Vier diesen Staffelwettbewerb.                                                                        R.H.

Verfasst von r.hoffmann am 01 Feb 2015
Powered by CuteNews
Bundesfreiwilligendienst