Neuigkeiten

Leichtathletik

Maike Deckert bei den Badischen Hallenmeisterschaften mit Bestleistungen

Auch im Freien wurde geworfen. Im Diskuswerfen der vierzehnjährigen traten 11 Mädchen an, um die 1 Kilogramm schwere Scheibe so weit als Möglich zu werfen. Leider war das Wetter in diesem Winter nicht zum Werfen in Freien geeignet, so dass sich Maike sich mit der Technik noch etwas schwer tat. Von den sechs Versuchen waren vier ungültig, aber im Fünften flog der Diskus auf fast 20 Meter. Mit dieser Weite erreichte Maike einen guten sechsten Platz. Zu guter Letzt trat Maike auch im Speerwerfen an. Auch hier traten elf Mädchen an und müssen seit diesem Jahr mit dem etwas schwereren 500 Gramm Speer zu recht kommen. Maike zeigte sich hier gegenüber dem vergangenen Jahr in der Technik verbessert. So waren alle ihre sechs Versuche gültig und der weiteste flog auf 23,51 Meter, was wiederum einen sechsten Platz bedeutete. Die Abteilungsleitung gratuliert zu diesen guten Ergebnissen.

Verfasst von r.hoffmann am 25 Feb 2017
Powered by CuteNews
Bundesfreiwilligendienst