Neuigkeiten

Leichtathletik

REGIO Meisterschaften

Bereits bei vor einer Woche bei den Kreismeisterschaften lief Maike erstmals unter 13 Sekunden schnell. Bei diesen Meisterschaften steigerte sie sich nun auf tolle 12,26 Sekunden und erkämpfte sich damit ihre erste REGIO Meisterschaft. Auch im Kugelstoßen wollte Maike an die erfolgreiche Weite bei den Kreismeisterschaften anschließen.  Nach einem eher durchwachsenen Wettkampf standen am Ende gute 7,53 Meter zu Buche und REGIO Meisterschaft Nummer zwei durfte gefeiert werden. Ihre letzte Disziplin an diesem Tag bestritt Maike im Diskuswerfen. Erst zum zweiten Mal bestritt die zwölfjährigen diese Übung mit dem 0,725 Kilogramm schweren Gerät.  Nach Würfen von knapp unter 20 Meter folgte im abschließenden sechsten Durchgang ein toller Wurf auf 21,56 Meter.  Mit dieser Weite, die im Landesverband Baden im letzten Jahr nur eine Hand voll 12jährige erreicht hatten, holte sich Maike ihre dritte REGIO Meisterschaft. Die gleichaltrige Sarah Schleger hat ihre Stärke im Ballwerfen.  Auch bei den diesen REGIO Meisterschaften zeigte sie eine tolle Serie von 30 Meter Würfen. Auf starke 34,5 Meter flog der 200 Gramm schwere Ball im vierten Versuch. Dieser gute Wurf wurde mit der REGIO Vizemeisterschaft belohnt. Im Weitsprung kam Sarah auf exakt 4 Meter und sprintete über 75 Meter 11,86 Sekunden schnell. Im Jahrgang darüber startete Hanna Stöhr im 75 Meter Sprint, und verbesserte ihre Sprintzeit deutlich auf gute 11,43 Sekunden. Im Weitsprung ging es mit 3,95 Meter an diesem Tag nicht ganz so weit wie in ihrem letzten Wettkampf.

 

Auch die älteren Jahrgänge wollten solchen Ergebnissen nicht nachstehen. In der Klasse U18 startete Alina Vogel im Speerwerfen sowie im Kugelstoßen. Den Anfang machte das Speerwerfen mit dem 500 Gramm schweren Wurfgerät.  Nach längerer Wettkampfabstinenz legte Alina furios los. Gleich auch gute 32,73 Meter flog der Speer im ersten Versuch. Auch in den folgenden Versuchen flog das Gerät über die 30 Meter Marke. Aber am Ende reichte die Weite aus dem ersten Durchgang um REGIO Meisterin 2015 zu werden. Auch im Kugelstoßen wollte Alina bei der Medaillenvergabe mit reden.  Alle Stöße landeten auch über der zehn Meter Marke. Im fünften Versuch stieß Alina dann die Tagesbestweite von 10,92 Meter was zu einen dritten Platz reichte.

In der Klasse W15 nahm Emily Nikolay am Wettkampf teil. Nach flotten 100 Meter in 15,36 Sekunden. Bestritt sie an diesem Tag die 800 Meter. Und das mit recht großem  Erfolg. Emily ging die erste Runde couragiert an, und hielt auch auf der Zielgerade gut mit, so dass am Ende ein toller dritter Platz und eine deutlich auf 2:47,66 Minuten verbesserte Bestzeit herauskam. Auch in der Altersklasse darunter gingen mit Sarah Schlusche und Vanessa Weiß zwei Mädchen der Abteilung zufrieden nach Hause. Sarah durfte sich am Samstag über einen dritten Platz im 80 Meter Hürdenlauf freuen. wo sie mit 14,54 Sekunden nur einen Wimpernschlag über ihrer Bestzeit blieb.  Am Sonntag startete Sarah noch im Kugelstoßen, wo sie  mit 7.15 Meter den  sechsten Platz erreichte. Einen waren Quantensprung gelang Sarah im Speerwerfen. Hier schleuderte sie das 500 Gramm schwere Gerät auf tolle 26,25 Meter und verbesserte ihre Bestleistung als Fünfte um über neun Meter. Das Speerwerfen ist bekanntlich auch Vanessa Weiß´s  Steckenpferd. Auch sie steigerte in diesem Wettkampf ihre Bestweite auf starke 28,03 Meter und wurde damit Dritte. Auch im Kugelstoßen knackte Vanessa eine neue Marke. Erstmals flog die drei Kilogramm schwere Eisenkugel auf 8,09 Meter. Nach diesem fünften Platz wusste Vanessa auch mit Platz sechs im 80 Meter Hürdensprint zu gefallen, wo sie mit 15,36 Sekunden ebenfalls eine neue Bestleistung aufstellte.                  ReHo

Verfasst von r.hoffmann am 09 Aug 2015
Powered by CuteNews
Bundesfreiwilligendienst