Neuigkeiten

Alle Abteilungen auf einen Blick

>> nur Neuigkeiten des Hauptvereins anzeigen
2. Durchgang des LG Kurpfalz Kinder Cups
Leichtathletik - 25.Mai 2017
Der Zweite von Vier Man hätte denken können, dass der Wettkampf am 1.Mai ins Wasser fällt, wortwörtlich, aber den Spaß wollte sich keiner der Athleten nehmen lassen. Die Disziplinen waren so ähnlich wie die des letzten Wettkampfs: Ringweitwurf, Weitsprung, Sprint aus 2 unterschiedlichen Starts und zum Schluss noch einen Crosslauf über unterschiedliche Hindernisse. Dabei nicht ganz so stark vertreten, die U8 mit 3 Athleten: Elisa Caravotta, Raphael Borlinghaus und Luisa Hörner. Da es nicht ganz für eine Mannschaft reichte, schlossen sie sich für diesen Wettkampf mit der 2. Mannschaft des TSG Plankstadt zusammen. Zusammen erreichten sie starke Ergebnisse, 11 Rangpunkte insgesamt. Das Zwischenergebnis beim LG Vereinscup nach dem zweiten Wettkampf hat sich um einen Rang verbessert, sie sind jetzt auf dem 2. Rang. Vor ihnen auf dem 1. Rang der TV Schwetzingen GreenRunners. Bei der U10 lief es wieder genauso gut, und sie konnten ihren 1. Platz mit starken 5 Punkten verteidigen. Vertreten in der Mannschaft waren Marlena Schleich, Ayk Nikolay, Lucas Arnold, Vanessa Caravotta und Lisanne Martin. Die Freude war bei allen wieder groß über die Medaille. Hoffentlich geht es dann bei den nächsten Wettkämpfen genauso gut weiter. Weiter geht es dann mit der 3 Runde am 30.09.17 in Oftersheim auf dem „Jahnsportplatz“.
Abteilung: Leichtathletik | geschrieben von r.hoffmann | 0 Kommentare
Hannah Brenner Vizemeisterin über 2000 Meter Die erste Freiluftwettkampf des neuen Leichtathletik Jahres sind jeweils die Kreislangstrecken Meisterschaften. Die Läufe zwischen 2000 Meter und 10000 Meter fanden in diesem Jahr in Wiesloch statt. Auch einige laufbegeisterte junge Sportler aus Altl. und Neulußheim gingen an den Start. Den Anfang machten die zehn und elfjährigen Mädchen über die fünf Runden langen 2000 Meter. Hannah Brenner und Sophie Borlinghaus gingen die ersten beiden Runden couragiert an. Zwei Runden vor Schluss konnte sich Hannah in der Spitzengruppe festsetzten. Den Schlusspurt der älteren konnte sie dann nicht mehr ganz mitgehen und wurde in sehr guten 8:26,20 Minuten Vizemeisterin bei den zehnjährigen. Sophie Borlinghaus lief als Vierte ebenfalls gute 9:12,66 Minuten. Auch bei den zehnjährigen Jungs ging mit Ayk Nikolay ein hoffnungsvolles Nachwuchstalent an den Start. Auch die Jungs liefen die fünf Runden des 2000 Meter Laufes unter die Schuhe. Ayk lief ein feines couragiertes Rennen und lief in sehr guten 8:25,20 Minuten auf einen tollen fünften Platz. Ältester Altlußheimer Starter an diesem Tag war Tim Schmidt bei den dreizehnjährigen. Nicht ganz in Top Form lief Tim jedoch Bestzeit über die 2000 Meter. In feinen 8:00,20 Minuten wurde er guter Fünfter.
Abteilung: Leichtathletik | geschrieben von r.hoffmann | 0 Kommentare
Im Württembergischen Waiblingen fanden in diesem Jahr die Landesmeisterschaften in den langen Würfen statt. Auch Vanessa Weiß von der TBG Neulußheim hatte sich nach einer starken Saison 2016 sich für diese Meisterschaft qualifiziert. Vanessa kam mit knapp 32 Metern gut in den Wettkampf hinein. Im zweiten Versuch schleuderte sie das 500 Gramm schwere Gerät dann auf 32,84 Meter, ihrer zweitbesten Weite überhaupt. Damit reichte es zwar nicht ganz für den Endkampf der besten acht, aber für einen tollen zehnten Platz unter den siebzehn Starterinnen.
Abteilung: Leichtathletik | geschrieben von r.hoffmann | 0 Kommentare

 Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen und trotzdem zu hoffen, dass sich etwas ändert.“   ( Albert Einstein)

Das ist es gerade, was die Vereine heute belastet,

liebe Mitglieder und Freunde des TBG.

Die Vereine stehen heute in einem schärfer werdenden Wettbewerb im Sport- und Freizeitsektor. Die Gesellschaft hat sich verändert und damit auch die Mitglieder und deren Eltern. Es gilt Zukunft zu gestalten, anstatt sie abzuwarten.

Neue Aufgaben erfordern neue Denkweisen und Ideen zur Lösung. Am wirtschaftlichsten und effizientesten sind Ideenfindung und Management, wenn auf das gesammelte „interne Kapital“ eines Vereins, auf das Wissen und die Kreativität der Mitglieder, zugegriffen wird. Beides ist in jedem Verein vorhanden.

Im Sinne von Einsteins Worten  hat sich  der Turnrat Gedanken gemacht, wie wir unseren Verein für die Zukunft aufstellen können. Dafür ist eine Satzungsänderung notwendig, die Sie im Laufe des Abends beschließen sollen.

Abteilung: Gesamtverein | geschrieben von s.beck | 0 Kommentare
Wie in jedem Jahr vor Fasching findet in den Mannherzhallen das traditionelle Hallensportfest des TBG Reilingen statt. Aus dem ganzen Rhein-Neckar-Kreis kamen die 10-15 jährigen um sich zum Abschluss der Hallensaison nochmals zu messen. Älteste Starterin an diesem Tag war Maike Deckert bei den vierzehnjährigen. Auch in diesem Hallenwettkampf teste sie ihre Grundschnelligkeit und nach einem zweiten Platz im Vorlauf mit feinen 5,6 Sekunden, im Endlauf Vierte. In ihrer Spezialdisziplin stieß Maike die 3 Kilogramm schwere Kugel nochmals auf 8,60 Meter und gewann diesen Wettkampf souverän. So richtig Gefallen an den Wettkämpfen bekommt Vincent Huck. Kein Wunder steigerte der elfjährige doch auch hier seine Bestleistungen. Im 35 Meter Sprint kam er dieses Mal überhaupt nicht zurecht und wurde im Vorlauf mit 6,2 Sekunden Vierter. Im anschließenden Hochsprung drehte Vincent dann aber auf. In seinem zweiten Wettkampf überhaupt, steigerte er seine Rekordhöhe von Walldorf nochmals um sechs Zentimeter und wurde mit sehr guten 1,30 Meter Zweiter. Einen Platz höher ging es dann im Kugelstoßen. Hier ließ er der ganzen Konkurrenz keine Chance und steigerte seine alte Bestleistung um fast einen Meter. Auf starke 7,10 Meter flog die 3 Kilogramm schwere Kugel an diesem Tag. Im abschließenden Weitsprung platziere er sich dann mit 3,53Meter im Mittelfeld.
Abteilung: Leichtathletik | geschrieben von r.hoffmann | 0 Kommentare

<< Previous 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 ... 14 ... 16 ... 18 ... 20 ... 22 ... 24 Next >>

Powered by CuteNews
Bundesfreiwilligendienst