Neuigkeiten

Beitragsarchiv des TBG Neulussheim

>> nur archivierte Neuigkeiten des Hauptvereins anzeigen
Leichtathletik icon
Erfolgreiche Kreismehrkampf Meisterschaften
09. Juli 2012

In einem ausgeglichen Wettkampf holte er sich souverän den Kreismeistertitel im Vierkampf. Grundlage dafür waren seine Bestleistungen im 100 Meter Lauf, den er in 12,71 Sekunden sprintete. Auch im Kugelstoßen konnte Tobias die 4 Kilogramm schwere Kugel auf persönlich Beste 10,64Meter stoßen. Weitere Ergebnisse waren 5,11 Meter im Weitsprung sowie 1,48 Meter im Hochsprung. David Rossol glänzte wie gewohnt im 100 Meter Sprint mit 12,53 Sekunden und im Weitsprung mit persönlich Besten 5,30 Meter. Auch im Hochsprung konnte David mit 1,44 Meter eine persönliche Bestleistung aufstellen. Leider ließ sein Ergebnis im Kugelstoßen im dicht gedrängten Verfolger Feld, dann nur noch den fünften Platz zu. In der Klasse männlich 12 Jahre konnte Lennart Weik mit seinen Leistungen in der Nähe seiner Bestleistungen einen neunten Platz, vom Punkte Ergebnis nur kapp von den Medaillenrängen entfernt. Diese bekam er dann in der Mannschaftswertung umgehängt, in der er mit seinen Kollegen von der LG Kurpfalz sich den Kreis Vizemeistertitel sicherte.

Herausragend beim männlichen Nachwuchs war an diesem Tag Leon Schobert. Leon zeigte an diesem Tag einen blitzsauberen Wettkampf, und musste nur zwei Mitkonkurrenten vorbei ziehen lassen. Herausragend seine  Ballwurfleistung von 35 Metern. Aber auch sein Sprint Zeit von 8,44 Sekunden für die 50 Meter Strecke lassen erkennen, dass auch die Leistung im Weitsprung von 3,30 Meter im Weitsprung  nicht lange Bestand  haben dürfte. Ebenfalls in dieser Altersklasse startete Jan Engelhorn.

In den weiblichen Altersklassen schossen die Mädchen der U14 den Vogel ab. Ungefährdet holten sie sich den Mannschaftstitel im Vierkampf. Neben Anne Braun aus Oftersheim und  Laura Hendriks aus Brühl waren auch drei Mädchen  aus Neulußheim an diesem Erfolg beteiligt. Carolin Zielbauer zeigte bei den dreizehnjährigen einen guten Wettkampf.  Die Teilzeit Leichtathletin, die eigentlich mehr  dem Turnen zugeneigt ist, konnte  mit einem guten siebten Platz überzeugen, obwohl sie in ihrer stärksten Disziplin dem Hochsprung eine leichte Verletzung hemmte. In der Klasse W12 gingen mit Emily Nikolay und Julia Seltenreich gleich zwei Athletinnen der Abteilung an den Start. Emily Nikolay verbesserte ihre Bestleistungen im Weitsprung auf 3,89 Meter, und konnte auch im Ballwerfen mit dem 200 Gramm schweren Ball erstmals die 20 Meter knacken. Ergebnis war ein respektabler neunter Platz. Julia  kam an diesem Tag nicht ganz an ihre Bestleistungen heran, und musste mit einem Platz im Mittelfeld begnügen.

Auch in der Altersklasse darunter gingen bei den elfjährigen zwei Mädchen der Abteilung an den Start.  Lara Verhoeven und Sarah Schlusche  reihten sich auf Rang neun und zehn unter den 32 gestarteten Mädchen ein.  Lara zeigte an diesem Tag mit 7,96 Sekunden die zweitschnellsten 50 Meter Zeit aller elfjährigen. Musste aber ihrer  wurfschwäche Tribut zollen. Sarh stellte im Hochsprung mit 1,12 Meter eine persönliche Bestleistung auf. Da der Turbo im Ballwerfen aber an diesem Tag nicht recht wollte wurde es nicht ganz mit einer neuen Mehrkampfbestleistung. Auch Sarah und Lara konnten in einer guten Mannschaftsleistung  der LG Kurpfalz Mädchen auf einen dritten Platz in der Mannschaftswertung freuen.

Auch bei Leichtathletik Nachwuch war an diesem Tag am Start. In der Klasse weiblich neun und acht Jahre konnte die Leichtathletik Abteilung aus Neulußheim fünf erfolgreiche Sportlerinnen aufbieten.

Am Besten schlug sich Jamena John, die ihre Bestleistungen aus dem vergangenen Jahr allesamt übertreffen konne. 9,06 Sekunden für die 50 Meter, 3,10 Meter im Weitsprung sowie 22,5 Meter im Ballwerfen sind ihre neuen Bestmarken. Auch Maike Deckert  stellte für sich neue Bestleistungen auf. Mit 9,24 Sekunden  im 50 Meter Sprint, 3,04Meter im Weitsprung sowie 17,5 Metern im Ballwerfen, zeigte sich sich überall verbessert. Auch Katja Götz zeigte einen feinen Wettkampf, in dem sie vor allem mit ihrer Leistung im Ballwerfen zufrieden sein konnte. Das Quartett bei den neunjährigen verfolständigte Phoebe Oberacker, die im Ballwerfen auf 15 Meter und im Weitsprung persönlich Best e 2,73 weit sprang. Bei den achtjährigen konnte auch Lea Hoffmann flotte 9,66 Sekunden für die 50 Meter anbieten. Auch das Ballwerfen konnte mit 14 Metern gefallen. Leider blieb  der Weitsprung mit 2,61 Meter etwas hinter den Erwartungen zurück. Zusammen holten sich die Mädchen jedoch den dritten Platz in der Mannschaftswertungv der U10.

Am Schluss der Veranstaltung fanden noch die Staffelwettbewerbe  über 3x 800 Meter satt. In der Besetzung Emily Nikolay, Anne Braun und Julia Seltenreich erliefen  sich die drei jungen Damen in 8:52,9 Minuten  die Vizemeisterschaft.                                                                     R.H.

 

Abteilung: Leichtathletik | geschrieben von r.hoffmann | 0 Kommentare
Kommentar hinzufügen:
Name:

E-mail:
(optional)

Content Management Powered by CuteNews
Bundesfreiwilligendienst