Neuigkeiten

Beitragsarchiv des TBG Neulussheim

>> nur archivierte Neuigkeiten des Hauptvereins anzeigen
Leichtathletik icon
Kreismehrkampfmeisterschaften in Schönau
06. Juli 2014

In der Altersklasse der zehnjährigen Mädchen kratzte Lea Hoffmann an der 1000 Punkte Marke. Lea konnte sich in allen drei Disziplinen steigern. Ihre neue 50 Meter Bestzeit liegt nun bei 8,62 Sekunden. Im Weitsprung  sprang sie gute 3,39 Meter weit und warf den 80 Gramm schweren Schlagball auf gute 22 Meter. Erstmals nahm Lea auch am Hochsprungwettbewerb teil und übersprang hier genau einen Meter. Lohn für diese guten Leistungen war ein siebter Platz. Auch Marie-Celine Roth konnte ihre Ergebnisse gegenüber dem letzten Wettkampf steigern. Genau 800 Punkte sammelte sie bei diesem Wettkampf und konnte sich in allen drei Disziplinen verbessern. Ihre neuen Bestleistungen stehen bei 9,49 Sekunden im 50 Meter Sprint, 2,98 Meter im Weitsprung und 18 Meter im Ballwerfen. In der ein Jahr älteren Klasse W11 startete Sarah Schleger im Drei und Vierkampf. Sechsundreißig Mädchen suchten hier ihre neue Kreismeisterin. Sarah startete mit dem Weitsprung, und sprang hier mit 3,74 Meter nicht ganz so weit wie im letzten Wettkampf. Der 50 Meter Sprint dagegen lief mit 8,33 Sekunden recht gut. Steigern konnte sich Sarah im Ballwerfen, wo ihre neue Bestweite nun bei 31,5 Metern liegt. Gegenüber ihrem siebten Platz im Dreikampf verbesserte sich Sarah nach übersprungenen 1,16 Meter auf einen tollen fünften Platz. In der Mannschaftswertung errangen die drei Mädchen nochmals einen tollen fünften Platz.

Auch die gleichaltrigen Jungs wollten da nicht nachstehen. Allerdings gab es in den großen Starterfeldern nur Plätze im Mittelfeld. Tim Schmidt sammelte nach 8,64 Sekunden im Sprint, 3,42 Meter im Weitsprung und 22 Metern in Ballwerfen 776 Punkte. Fast genau so viel erreichte Alexander Geiser nach 8,87 Sekunden im Sprint, 3,23 Meter im Weitsprung sowie 26 Metern im Ballwerfen.

In der Klasse W 13 starteten gleich vier Mädchen aus Alt. und Neulußheim.  Hier zeigten Lara Verhoeven als Fünfte sowie Sarah Schlusche als Sechste des Dreikampfs feine Leistungen. Zum wiederholten Male blieb Lara im 75 Meter Sprint unter der 11 Sekunden Marke. Im Weitsprung stellte sie mit 4,46 Meter eine neue Bestweite auf. Auch ihre 30 Meter mit dem 200 Gramm schweren Schlagball wussten zu gefallen. Sarah spielte ihre Stärken im Ballwerfen mit starken 36 Metern aus. Dafür revangierte sich Sarah in der Vierkampfwertung mit ihrer neuen Hochsprung Bestleistung von 1.36 Meter was für ein Mädchen ihrer Größe eine absolute Glanzleistung darstellt.

Auch Michelle Walter zeigte einen guten Wettkampf. Mit 11,35 Sekunden im Sprint und 4,04 Meter im Weitsprung blieb sie im Bereich ihrer Bestleistungen. Eine neue Bestmarke gab es für sie im Ballwerfen, wo der Ball erst nach 29 Metern einschlug. Vanessa Weiß konnte ihre guten Leistungen aus dem letzten Wettkampf nicht ganz bestätigen stellte aber mit 1,24 Meter im Hochsprung ihre Bestleistung ein. In der Mannschaftswertung dagegen durften die Mädchen sich auf das Podest stellen. In der Dreikampfwertung erkämpften sich die jungen Damen einen tollen zweiten Platz.

Bei den vierzehnjährigen Mädchen konnte sich Emily Nikolay deutlich verbessern. Im 100 Meter Sprint pulverisierte sie ihre Bestzeit und durfte sich über starke 14,59 Sekunden freuen. Die nutzte sie auch gleich für eine gute im Weitsprung, wo sie bei 4,32 Meter landete. Im Kugelstoßen flog die Kugel auf 7,03 Meter. Und auch im Hochsprung zeigte Emily mit 1,32 Meter eine feine Höhe. Am Ende stand ein guter dritter Platz bei diesen Kreismeisterschaften. Zweite im Bunde war Julia Seltenreich. Die Laufspezialistin stellte sich in den Dienst der Mannschaft und wurde dafür mit einigen neuen Bestleistungen belohnt. Im 100 Meter Sprint blieb  sie mit 14,99 Sekunden erstmals unter der 15 Sekunden Marke. Die nutzte Julia auch gleich zu einer neuen Bestweite im Weitsprung, die nun bei 4,16 Meter liegt. Auch im Hochsprung und Kugelstoßen ließ Julia neue Bestleistungen folgen. Lohn für die guten Ergebnisse war zusammen mit einer Kollegin aus Oftersheim ein toller dritter Platz in dem Mannschaftwertung der weiblichen U16.

Im Rahmen der Mehrkampfmeisterschaften werden auch die Langstaffel Meisterschaften des Rhein- Neckar Kreises ausgetragen. Auch hier waren die Mädchen recht erfolgreich. In der Klase w U12 erliefen sich Sarah Schleger, Marie-Celine Roth und Sophie Knapp aus Oftersheim einen vierten Platz in guten 9:31,31 Minuten. Auf das Treppchen ging es für die U14 Mannschaft in tollen 8:56,05 Minuten erkämpften sich Sarah Schlusche, Michelle Walter und Vanessa Weiß einen tollen dritten Platz.                                                              R.H.

 

2014-05-29_16.06.06_-_Kopie.jpg2014-05-29_11.19.12-4_-_Kopie.jpg
Abteilung: Leichtathletik | geschrieben von r.hoffmann | 0 Kommentare
Kommentar hinzufügen:
Name:

E-mail:
(optional)

Content Management Powered by CuteNews
Bundesfreiwilligendienst