Neuigkeiten

Beitragsarchiv des TBG Neulussheim

>> nur archivierte Neuigkeiten des Hauptvereins anzeigen
Rhythmische Sportgymnastik icon
Baden-Württembergische Meisterschaften
27. Juli 2014

4 Titel bei Baden-Württembergischen Meisterschaften

Bei den kürzlich stattgefundenen Badischen Nachwuchsmeisterschaften qualifizierten sich die Gymnastinnen des TBG Neulußheim für die Baden-Württembergischen Meisterschaften, die nun in Bretten stattfanden. In den einzelnen Altersklassen wurden Gerätefinals ausgetragen.

In der Kinderleistungsklasse 8 Jahre konnte Charleen Laier als amtierende Badische Meisterin erneut überzeugen und gewann im Finale Ohne Handgerät die Goldmedaille. Im Finale mit dem Seil konnte sie Bronze erringen. Sofia Kurilenko bewies mit dem Ball eine gute Gerätetechnik und wurde Gewinnerin der Silbermedaille; mit ihrer Übung Ohne Handgerät erreichte sie den siebten Platz. Vivien Ebel belegte im Finale Ohne Handgerät den vierten und mit dem Ball den sechsten Platz.

In der Kinderleistungsklasse 9 Jahre musste Aleyna Yavuzer gegen eine übermächtige Konkurrenz kämpfen, das bedeutete, dass sie gegen vier Mädchen turnen musste, dich sich im olympischen Perspektivkader des Deutschen Turnerbundes befinden. Dennoch konnte sie sich mit ihrer Leistung im Finale mit dem Ball die Bronzemedaille sichern. Sowohl im Finale Ohne Handgerät als auch mit dem Seil wurde sie fünfte.

In der Kinderwettkampfklasse 9 Jahre triumphierte Julia Seldenreich. Sie erturnte sich mit zwei sehr guten Übungen in beiden Finals (Ohne Handgerät und Reifen) jeweils die Goldmedaille. Jennifer Brauer gewann im Finale Ohne Handgerät die Silbermedaille und mit dem Reifen erhielt sie Bronze.

Bei den Gruppen der KK 6-8 Jahre zeigten die vier Mädchen des TBG Neulußheim (Mina Shamil, Vivien Ebel, Sofia Kurilenko, Charleen Laier) in beiden Durchgängen eine sehr saubere und synchrone Choreographie. Sie wurden mit der Silbermedaille belohnt. Bei den Gruppen der KK 8-10 Jahre dominierte der TBG Neulußheim unbestritten. Den fünf Mädchen Aleyna Yavuzer, Jennifer Brauer, Alina Kurilenko, Alexandra Treuer und Katharina Podgorny gelangen in beiden Durchgängen alle Ballwechsel sowie die Körper- und Gerätetechnischen Schwierigkeiten. Mit unglaublichen vier Punkten Abstand wurden sie Baden-Württembergischer Meister.

Abteilung: Rhythmische Sportgymnastik | geschrieben von e.batke | 0 Kommentare
Kommentar hinzufügen:
Name:

E-mail:
(optional)

Content Management Powered by CuteNews
Bundesfreiwilligendienst